zurück
15.08.2022 7 min read

Sommerreleases 2022

Sommer, Sonne, Neuentwicklung: Bei Contovista ist auch in der warmen Jahreszeit richtig viel los. Im Sommer 2022 bringen wir eine ganze Reihe von Innovationen an den Start – rund um Data-Driven Banking, Personalisierung und Kundenerfahrung. Besonders spannend dieses Jahr: die neue Option zum CO2-Tracking, die Produkt-Empfehlungen zum Thema Vorsorge und das neue Release unserer Enrichment Engine.

Nachhaltiger Service für Bankkund:innen: Transaktionsbasiertes CO2-Tracking

Mit unserem Sommer-Release geben wir Endkund:innen nun ein effektives Tool an die Hand, mit dem sie im Rahmen des Personal Finance Manager (PFM) ihr Konsumverhalten nachhaltiger gestalten können.

Denn nun kannst du erstmals deinen transaktionsbasierten CO2-Fussabdruck durch Analyse der Kontodaten im Banking optimieren. Noch konkreter heisst das:

  • Wir liefern eine monatliche und jährliche Auswertung des CO2-Fussabdrucks im Zeitverlauf, basierend auf hochwertigen Schweizer Daten.
  • Kund:innen können ihren persönlichen Verbrauch ablesen und mit dem Schweizer Durchschnitt vergleichen.
  • Der CO2-Fussabdruck kann in einzelnen Kategorien analysiert werden (Nahrungsmittel, Auto / Mobilität usw.).
  • Einzelne Transaktionen der Kategorien können auch im Detail analysiert werden.
  • „Take Action“-Optionen befähigen Kund:innen zum effektiven Handeln gegen den Klimawandel. Sie können Budgets erstellen und Einsparziele einrichten. Ausserdem entstehen für die Bank Cross-Selling-Potenziale für grüne Produkte.

Die Hintergründe und mehr Infos zum Carbon Footprint Manager gibt es im Interview mit unserem Partner Deedster.

Personalisierte Beratung im PFM: Produkt-Empfehlungen zur Vorsorge (Säule 3a)

Durch die automatisierte Datenanalyse der Kontoinformationen können nun individuell abgestimmte Produkt-Empfehlungen zur Altersvorsorge direkt im PFM (Personal Finance Manager) eingespielt werden. Wir nutzen personalisiertes Storytelling, um Nutzer:innen den Wert des Produkts zu verdeutlichen, und zwar personalisiert, im Kontext ihrer aktuellen individuellen Finanzsituation.

Banken zeigen wir geschäftsrelevante Ereignisse auf der Grundlage von Nutzerinteraktionen an, die Einblicke in das Verhalten und die Bedürfnisse von Kund:innen geben.

Wir coachen Nutzer:innen dabei in drei Schritten:

  1. Ein personalisiertes Szenario erklärt Nutzer:innen die Vorteile des Produkts im Hinblick auf die individuelle finanzielle Situation nach der Pensionierung.
  2. Anschliessend machen wir das Produkt für Nutzer:innen zugänglich, indem wir eine monatliche Sparrate berechnen, die in die Säule 3a einfliessen kann.
  3. Um Nutzer:innen nicht mit Informationen zu überhäufen, stellen wir zu bestimmten Themen weiterführende Informationen über Links zur Website der Bank zur Verfügung.

Bankkund:innen können das neue Produkt einfach über die Webseite der Bank bestellen.

Jetzt noch mächtiger: Die Enrichment Engine

Absolutes Highlight des Enrichment Engine Updates: Die Genauigkeit der Anreicherung und Bewertung der verschiedenen Transaktionsdaten wurde noch weiter erhöht.

Dazu kommen viele weitere Verbesserungen:

  • Genauere Kategorisierung
  • Optimierte Erkennung von periodischen Transaktionen
  • Exakte Erkennung von Händlern
  • Bessere Datenqualität für Produktempfehlungen, Cross- und Up-Sell
  • Erkennen und Zuordnen von „carry over“-Vorgängen (Mittel werden zu einer anderen Bank transferiert)
  • Relevante Informationen wie neuer Arbeitgeber werden dargestellt

Ausserdem wurden Usability und Design des Produkts weiter verbessert, ebenso wie Texte und Übersetzungen.

Multibanking im BFM mit bLink voll funktionsfähig

Multibanking mit b.Link ist jetzt im Business Finance Manager voll verfügbar. bLink ermöglicht performantes Open Banking mit nur wenigen Klicks, die Teilnehmer bilden das nötige Ökosystem.

Für Multibanking als zukunftsweisendes, profitables Erfolgsrezept fehlt eine entscheidende Zutat: die Integration von «Next-Gen» Features, durch die Kund:innen und Bank überhaupt erst die weiterführenden Vorteile von Open Banking realisieren. Das Multibanking-Modul von Contovista setzt auf dem BFM (Business Finance Manager) auf, der genau solche Features bereitstellt.

Das könnte dich auch interessieren